Zu Hause

Zu HauseIch war noch nie so lange Zeit in unserer Wohnung wie jetzt. Seit einer Woche arbeite ich zu Hause wegen Corona.

Ich frage mich: was macht eine Wohnung oder ein Haus zu einem Ort, an dem ich gerne bin? Was ist ein Zuhause für mich?
Ein Zuhause ist mehr als 4 Wände und ein Dach über dem Kopf.
Ein Zuhause ist mehr als die Stühle, der Tisch und das Bett, die darin stehen.
Ein Zuhause gibt Geborgenheit und Schutz in schwierigen Zeiten.

Zuhause ist dort, wo ich hingehöre und bleiben kann.
Zuhause ist dort, wo ich so sein kann, wie ich bin.
Zuhause ist dort, wo Menschen sind, die mich gern haben.
Zuhause ist dort, wo mein Hund oder meine Katze mich begrüssen, wenn ich die Wohnungstür öffne.
Zuhause ist dort, wo ich mich bei Sorgen geborgen fühle.
Zuhause ist dort, wo ich lachen kann.
Zuhause ist dort, wo ich gerne bin.

Ich kann selbst für andere Menschen ein Zuhause sein,
wenn ich Zeit für sie habe,
wenn ich in schwierigen Zeiten für sie da bin und helfe,
wenn ich ein Lebenszeichen schicke,
wenn ich frage, wie es ihnen jetzt geht,
wenn ich sie gern habe und ihnen das auch zeige.

In der Bibel erzählt Jesus auch immer wieder davon, wie wichtig es ist, ein Zuhause zu haben. Er meint damit, dass wir bei Gott zu Hause sind. Jesus sagt: wenn wir glauben, ist Gott unsere Heimat. Bei Gott haben wir eine Wohnung. Das ist ein schöner Gedanke. Er gibt uns Hoffnung in dieser Zeit.

Ich wünsche Ihnen viel Hoffnung, Kraft und Geduld.
Tanja Haas

Schlagwörter: | |